Skip to main content

Informationen zum Schulbetrieb ab 03.05. bzw. 06.05.2021

Liebe Eltern,

mit dem aktuellen Schreiben von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Lorz vom 23.04.2021 ist der Schulbetrieb zum 03.05. bzw. 06.05.2021 erneut anzupassen.

Es freut uns sehr, dass nun auch die Klassen 7 bis 10 wieder in den (Wechsel-)Unterricht zurückkehren können. Flankiert wird diese Maßnahme weiterhin durch die Pflicht zum Selbsttest .

Weitere Informationen finden Sie weiter unten.

Ich möchte noch einmal an die Regelung zum Nachweis einer negativen Testung auf das SARS-CoV-2-Virus als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht, Notbetreuung und Ganztagesangebot erinnern.

REGELUNG: Die Durchführung des Tests darf dabei nicht länger als 72 Stunden vor dem Beginn des jeweiligen Schultages zurückliegen.

Soweit die 72 Stunden überschritten werden, ist ein neues Dokument für den externen Test vorzulegen, alternativ ein Selbsttest (bei vorliegender Einwilligungserklärung) in der Schule durchzuführen.

Ist dies nicht der Fall darf die/der Lernende nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und muss das Schulgelände verlassen.

Liebe Eltern, diese Regelung ist uns vorgegeben und wir sind für die Einhaltung und Überwachung verantwortlich. Im Rahmen einer Gleichbehandlung und zum Gesundheitsschutz aller bitte ich einerseits um Ihre Unterstützung, aber auch um Ihr Verständnis bei der Anwendung.

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Loschek

Pläne zum Wechselunterricht und zu den Selbsttests

Wann hat welche Klassengruppe Präsenzunterricht?

Den „Terminplan“ für die Präsenz- und Distanztage finden Sie hier:

Wechselunterricht im Mai

Wann soll sich mein Kind in der Schule testen?

Den Terminplan für die Selbsttests finden Sie hier:

Selbsttests im Mai

Interessante Links im Zusammenhang mit Schule und Corona

Anleitungsvideos für die Antigen-Schnelltests

SARS-CoV-2 Rapid Antigen Testanwendung in Schulen

SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung

Auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration können Sie sich tagesaktuell über die Inzidenz im Landkreis und die daraus folgenden Maßnahmen informieren:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse

Elternbriefe des HKM liegen nun auch in verschiedenen Fremdsprachen und in leichter Sprache vor. https://kultusministerium.hessen.de/

Notbetreuung

Für Kinder der Jahrgangstufen 5 und 6, die an den Tagen außerhalb der Anwesenheit ihrer Teilgruppe nicht zuhause betreut werden können, gibt es eine Notbetreuung.

Dazu ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers notwendig, welche die notwendige berufliche Tätigkeit nachweist, und dass daher die Betreuung zuhause nicht geleistet werden kann (falls beide Elternteile berufstätig sind, auch für beide).

Bitte reichen Sie uns zusammen mit der Anmeldung die Bescheinigung des Arbeitgebers ein.

Bitte verwenden Sie dieses » Formular und die » Arbeitgeberbescheinigung.

Diese Anmeldung gilt für Sie bzw. Ihr Kind dann bis auf weiteres. Soweit in den kommenden Wochen eine Betreuung für Ihr Kind notwendig wird, muss eine Anmeldung für die Folgewoche(n) bis jeweils Donnerstag in der Schule vorliegen.

Wie die Schüler*innen, die im Rahmen ihrer familiären Betreuung zu Hause ohne fachliche Begleitung an den Aufgaben arbeiten, arbeiten auch die Schüler*innen in der Notbetreuung selbstständig an ihren Aufgaben und werden dabei vom Personal der familienfreundlichen Schule bzw. des GTA beaufsichtigt.

Im Präsenzunterricht und in der Notbetreuung gilt für alle Schüler*innen, Lehrkräfte und schulisches Personal die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Grundsätzlich ist die Abstandsregelung von 1,5 m jederzeit und überall auf dem Schulgelände einzuhalten.

Alle Informationen zum Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate – auch zu anderen Jahrgangsstufen- entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Kultusministers.

» kultusministerium.hessen.de

Neues aus der DKSS

Schockiere deine Eltern, lies ein Buch...

...unter diesem Motto fand am 27.11.2020 der Vorlesewettbewerb an der DKSS statt.

Mehr erfahren

Bildungswege in Hessen

Welche Bildungswege stehen Ihrem Kind nach der 4. Klasse offen?

Mehr erfahren

Kommunikations-Konzept

Dieses Konzept wird ab dem Tag genutzt, an dem für einzelne Klassen, Kurse bzw. Jahrgangsstufen ein Distanzunterricht erforderlich wird.

Zum Dokument

Mehr erfahren

Schwerpunkte

In diesen Bereichen bieten wir im Unterricht und bei freiwilligen Angeboten besondere Wahlmöglichkeiten.

Zu den Schwerpunkten

Ganztagsangebote

Alle Aktivitäten der Ganztagsbetreuung von 7:00 Uhr - 16:30 Uhr finden Sie hier in der Übersicht.

Mehr erfahren

Termine

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und verpassen Sie keine neuen Termine und Veranstaltungen.

Zum Kalender

Eine für alle - gemeinsam

Dieser Wahlspruch bringt auf den Punkt, womit sich die Mitglieder unserer Schulgemeinde indentifizieren.

Mit unserem breit gefächerten Bildungsangebot vom Gymnasium bis zum 10. Hauptschuljahr, von der Abteilung für den Fördeschwerpunkt Lernen bis zu Intensivklassen zur Sprachförderung, bieten wir allen Schülerinnen und Schülern ein passendes Lern- und Entwicklungsumfeld.

In unserer pädagogischen Arbeit verfolgen wir das Ziel, gemeinsam mit allen Beteiligten die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen bestmöglich zu fördern und zu fordern.

Lernen Sie unser Angebot beim Durchstöbern unserer Internetseite kennen – und besuchen Sie uns gerne auch persönlich.